An der Kreuzkapelle Herbstein

Vogelsberg Fotos
Vogelsberg Fotos

Die Kreuzkapelle von 1854 befindet sich im Norden der Gemarkung von Herbstein und bildet mit der Stadtpfarrkirche und dem Eulenturm eine Linie. Der Platz war in vorchristlicher Zeit ein geheimnisvoller Ort, an dem sich mehrere Wege und Grenzen kreuzten. Später wurde hier ein Kreuz aufgestellt, das sehr schnell zum Ausflugsziel nach der Sonntagsandacht wurde. Die Kapelle schlägt in der Bauweise mit ihrer Halle und Vorhalle im goldenen Schnitt einen großen architektonischen Bogen: Von den ersten Tempeln der griechischen Klassik, über die gotischen Kathedralen des Hochmittelalters mit Form und Maßwerk der Fenster und des Eingangs zu ihrer regionalen Verortung in der heimatlichen Bauweise in Fachwerk mit Lehmsteinausmauerung, zimmermannsmäßigem Dachstuhl, Verkleidung mit Drechselbrettern und den zurückhaltend ornamentierten Eichenstützen. In der südlichen Außennische befindet sich eine Bonifatiusfigur, in der vor 1938 eine Jakobsfigur stand. Am Kreuzfest Mitte September, findet eine Prozession von der Stadtpfarrkirche Jakobus major zur Kreuzkapelle statt.